Schiedsgerichtszentrum

·     Die AHK Argentinien verfügt – in ihrer Funktion als Förderin der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Argentinien und Deutschland – über eine Schiedsgerichtsorganisation zur praxisorientierten und effizienten Beilegung vermögensrechtlicher Streitigkeiten zwischen Parteien beider Länder. 

·     Ein besonderer Vorzug der Schiedsgerichtsbarkeit ist, dass die Parteien die Behandlung aufkommender Rechtsstreitigkeiten in weitem Umfang mitgestalten können und nicht an staatliche Verfahrensordnungen gebunden sind. So können die Parteien Schiedsrichter bestimmen, die die notwendige spezielle rechtliche oder technische Expertise mitbringen, welche für eine zügige und sachgerechte Entscheidung förderlich sind. Schiedsverfahren zeichnen sich zudem durch ihre besondere Flexibilitat und Ökonomie aus.

Vorteile der Schiedsgerichtsbarkeit der Deutsch- Argentinischen AHK 

 

·     Die Schiedsordnung der AHK Argentinien berücksichtigt speziell die durch die Rahmenbedingungen vorgegebenen Besonderheiten des bilateralen Geschäftsverkehrs.

·     Die Schiedsgerichtsordnung der AHK Argentinien ist bewusst parteineutral und ausgewogen gestaltet, so dass keine der Parteien einen „Heimvorteil“ genießt.

      Schiedsgerichtsordnung der Deutsch – Argentinischen AHK

      Musterschiedsklausel für bestehende Streitigkeiten

      Musterschiedsklausel für künftige Streitigkeiten

·     Die Bennenung der Schiedsrichter erfolgt durch die Parteien nach näherer Maßgabe der Schiedsordnung. Die Liste der AHK Argentinien mit potentiellen Schiedsrichtern ist nicht abschließend und die Angaben beruhen auf Selbsteinschätzung.

      Schiedsrichterliste der Deutsch- Argentinischen AHK

 

      Anhang: 

Kostenordnung (Anlage I und II zur Schiedsgerichtsordnung)

Liste Mitglieder Schiedsgerichtszentrum

Kontakt

Federico Thielemann
Stv.Hauptgeschäftsführer

E-Mail:
fthielemann(at)ahkargentina.com.ar
Tel. + 54 11 5219 4025